2. Platz für Andreas Ploner beim Rheintal Snooker Open

11.11.2019
  • Foto Andreas Ploner: 2019 © Andreas Ploner
    Foto Andreas Ploner: 2019 © Andreas Ploner

Andreas Ploner (Billard Sport Arena Innsbruck) erreichte beim Rheintal Snooker Open vom 08.–10.11.2019 in Rankweil den zweiten Platz. Er konnte dieses Turnier bereits zwei Mal gewinnen. Im Finale musste er sich dieses Mal aber dem ehemaligen Profi Ross Muir aus Schottland mit 0:3 geschlagen geben. Zuvor konnte er im Viertelfinale nach 1:2 Rückstand den besten französischen Spieler, Brian Ochoiski, mit 3:2 besiegen. Im Halbfinale gewann Ploner klar gegen Gianmarco Tonini aus Italien mit 3:1. Den dritten Platz teilte sich Tonini und Luis Vetter aus der Schweiz.

„Ich startete gut ins Finale. Ich spielte im ersten Frame bei 50 Punkten Vorsprung eine gute Safety, aber mein Gegner versenkte eine schwere Rote und räumte ab. Danach war ich nahezu chancenlos.“, so Ploner.

Der Sieger bekam dieses Jahr eine Wildcard für die Qualifikation des ersten Weltranglistenturnier in Österreich. Das European Masters findet vom 22. bis 26.01.2020 in Dornbirn statt.

Das nächste Turnier für Ploner wird das sechste World Snooker Challenge Tour Event in Budapest / Ungarn am 16./17.11.2019 sein.