Andreas Ploner gewinnt ASL Snooker Grand Prix in Rankweil

24.04.2018
  • Foto Podium vlnr.: (2.) Markus Pfistermüller, (1.) Andreas Ploner, (3.) Elias Kapitany
    Foto Podium vlnr.: (2.) Markus Pfistermüller, (1.) Andreas Ploner, (3.) Elias Kapitany

Am vergangenen Wochenende (21./22.04.2018) gewann Andreas Ploner (Billard Sport Arena Innsbruck) den ASL Snooker Grand Prix in Rankweil.

Er gewann sein Achtel-, Viertel- und Halbfinalmatch jeweils mit 4:0 und stürmte damit ohne Frameverlust ins Finale vor. Dort besiegte er Markus Pfistermüller (Wels) nach 0:1 Rückstand mit 4:2. Ab dem 2:2 verliefen die Frames sehr knapp. Andreas war in diesen Frames bereits hinten, konnte aber aufholen und die Frames auf den letzten Ball gewinnen.

Den dritten Platz holte sich Elias Kapitany vor Philipp Koch (beide Wien). Auch das höchste Break erzielte Andreas mit einer 80 im Achtelfinale.

Das nächste Turnier für Andreas ist die QSchool in Burton-upon-Trent / England vom 14. bis 31.05.2018. Dort werden in drei Einzelturnieren zwölf Plätze auf der Profi-Tour ausgespielt. Die Halbfinalisten jedes Turniers sind für zwei Jahre für die Main Tour qualifiziert.