Andreas Ploner gewinnt Snooker Grand Prix und Jahreswertung

05.11.2018
  • Fotos Andreas Ploner: 2018 © ÖBU/AK & 2018 © Claudia Nüßle
    Fotos Andreas Ploner: 2018 © ÖBU/AK & 2018 © Claudia Nüßle

Andreas Ploner (Billard Sport Arena Innsbruck) gewann am vergangenen Wochenende (03./04.11.2018) den letzten ASL Snooker Grand Prix der Saison. Damit konnte er das Duell um die Endjahresführung in der österreichischen Rangliste der Allgemeinen Klasse gegen Florian Nüßle (Salzburg) für sich entscheiden. Im Finale besiegte er ihn mit 4:2. Im Halbfinale gegen Jérôme Liedtke (Niederösterreich) erzielte Andreas auch das höchste Break des Turniers mit einem Century Break von 100 Punkten.

Den dritten Platz sicherte sich Manuel Pomwenger (Salzburg) mit einem 4:1 Sieg gegen Jérôme Liedtke.

Insgesamt war dies sein vierter Sieg in dieser Saison bei fünf Teilnahmen. Lediglich den letzten Grand Prix in Wels im September musste Andreas im Finale mit 3:4 an Florian Nüßle abgeben.

Andreas ist damit bereits zum sechsten Mal der jahresbeste Spieler der Saison.

Die nächsten Turniere für Andreas Ploner sind das Rheintal Open in Rankweil (09.-11.11.2018), der German Snooker Tour Grand Prix in Stuttgart (17./18.11.2018) und das achte Turnier der World Snooker Challenge Tour in Budapest / Ungarn (24./25.11.2018).