Starker neunter Platz für Andreas Ploner beim World Snooker Challenge Tour Event im englischen Tamworth

20.01.2020
  • Foto Andreas Ploner: 2016 © Sanjin Kušan
    Foto Andreas Ploner: 2016 © Sanjin Kušan

Andreas Ploner (Billard Sport Arena Innsbruck) erreichte beim achten Turnier der World Snooker Challenge Tour in Tamworth / England am 18./19.01.2020 den neunten Platz.

Er besiegte im Auftaktmatch den Herren Vize-Europameister von 2017 Andres Petrov aus Estland mit 3:1. In der Runde der letzten 32 war der Vize-Weltmeister von 2017 Amir Sarkhosh aus dem Iran sein Gegner. Mit Breaks von 103 und 67 ging Andreas schnell mit 2:0 in Führung. Sarkhosh glich mit zwei Breaks über 60 zum 2:2 aus, ehe sich Andreas den Sieg dank einer frühen 40 Punkte Führung im Entscheidungsframe sicherte.

Im Achtelfinale gegen den Engländer Patrick Whelan hatte Andreas in den meisten Frames die erste Chance, machte aus ihnen aber zu wenig. Whelan bestrafte jeden Fehler konsequent, wodurch Andreas das Match mit 0:3 abgeben musste.

„Ich spielte das ganze Turnier über gut, aber es waren doch noch ein paar Fehler dabei, die auf diesem Niveau bestraft werden. Im Großen und Ganzen sehe ich aber eine Verbesserung in meinem Spiel.“, resümiert Andreas.

Das neunte Challenge Tour Turnier wird am 15./16.02.2020 in Llanelli / Wales stattfinden.