Team Austria mit Andreas Ploner gewinnt Snooker Vierländervergleich in Nürnberg

17.08.2019
  • Foto Siegerehrung
    Foto Siegerehrung

Team Österreich gewann am vergangenen Wochenende (10. – 11.08.2019) in Nürnberg / Deutschland zum fünften Mal in Folge den Ländervergleich im Snooker. Teil des Teams war Andreas Ploner (Billard Sport Arena Innsbruck) neben Florian Nüßle, Philipp Koch und Michael Peyr. Dieses Jahr nahm erstmals Israel teil, wodurch der Titel dieses Mal zwischen Bayern, Schweiz, Österreich und Israel ausgetragen wurde. Österreich gewann mit 59 gewonnen Frames vor der Schweiz (53 Frames). Plätze 3 und 4 belegten Israel (46) und Bayern (34).

„Wir haben sehr solide gespielt. Wir konnten uns schon früh eine kleine Führung herausspielen und behielten sie bis zum Schluss bei“, resümiert Ploner.

Andreas Ploner gewann auch die Einzelwertung. Er konnte als einziger Spieler 20 seiner 24 gespielten Frames gewinnen.

Nächstes Jahr wird der Ländervergleich in der Schweiz ausgetragen.

Die nächsten Turniere für Andreas werden das GST Pink Turnier in Nürnberg (Qualifikationsturnier für das Paul Hunter Classic) vom 22. bis 25.08.2019 und das erste Challenge Tour Event der Saison in Nürnberg vom 31.08. – 01.09.2019 sein.